Activities 2001

Seminar "Sozialethik und soziale Praxis im Dreieck von Kirche, Staat und Individuum"

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut St.-Petersburg und Konrad-Adenauer-Stiftung St.Petersburg

Wesentliche Fragestellungen:
- Wie organisierte der sowjetische Staat sozial-ethisches Handeln bis in die 80er Jahre? Wie organisiert der post-sowjetische Staat sozialethische Verantwortung heute?
- Welche Bedeutung hatte der Ort des Privatlebens bzw. die Familie fur die Herausbildung sozialer Solidaritat in der sowjetischen Epoche? Wer war Nutznie?er - wer blieb ausgeschlossen? Sind heute neue Aufgabe auf die "Familie" hinzugekommen?
- Welche Bedeutung haben private Initiativen fur die Losung sozialer Probleme?
- Haben karitative Einrichtungen unabhangig von bisherigen staatlich getragenen Einrichtungen eine Bedeutung?
- Wieviel Ethik braucht die Gesellschaft? Was propagieren die Parteien der Staatsduma zur Losung sozialer Probleme?

Read more →

News